Schwanenfest

Am nördlichen Rande des Bornlandes liegt abgeschieden der kleine Weiler Rodebach. Geleitet von Träumen der Schwanengöttin Ifirn, kamen im Jahr 1036  BF Streiter und Streiterinnen aus ganz Aventurien dort zusammen.

 

Dort fanden sie, dass die Bewohner Rodebachs, allesamt einfache Bauer und Handwerker, seit einiger Zeit vor unheimlichen Geschehnissen im nahen Wald am Fuß der Nordwalserhöhen zitterten. Eine dort im Wald gelegene, alte Kultstätte Ifirns schien sich in einen Ort des Schreckens verwandelt zu haben. Von Daimonen und einem düsteren Hexenmeister munkelte man.

 

Unter dem Banner Ifirns vereint nahmen die Streiter und Streiterinnen den Kampf auf, die Weihestätte von daimonischem Einfluss zu befreien. Mit Ifirns Segen konnten sie schließlich ein unheilvolles Artefakt zerstören und den Dämonenbeschwörer vorerst vertreiben.

 

Beseelt vom Hauch der Göttin, beschloss man, fortan als Banner Ifirns zusammen zu bleiben und der alte Kultplatz wurde zu einem Versammlungsort und der Heimat des Banners, Ifirnsheim genannt.

 

Zu Ehren der Göttin Ifirn entschied sich das Banner, fortan jedes Jahr ein Frühlingsfest, Schwanenfest genannt, zu feiern und der Vertreibung des Hexenmeisters zu gedenken.

 

Doch schon bei dem ersten Schwanenfest im Folgejahr 1037 BF tauchte der böse Hexer erneut auf und versuchte, die heiligen Tiere der Ifirn in seine Gewalt zu bringen und ein Tor in die Niederhöllen zu öffnen. Ifirn selbst erschien, und bat um Beistand bei der Befreiung.

 

Glücklicherweise konnten die Kinder der Festbesucher die Tiere einfangen und vor dem Hexer retten, während eine auf dem Fest anwesende Magierin und ein Zauberadept den Ritualkreis für die Beschwörung des Daimonentors unschädlich machen konnten. Leider entfloh der Hexenmeister, bevor man ihn dingfest machen konnte.

 

Auch für das Jahr 1041 BF ist wieder ein Schwanenfest geplant. Der genaue Termin ist der 11.-13.Mai 2018.

 

Leider sind zum jetzigen Zeitpunkt schon alle Plätze ausgebucht. Wer möchte, kann sich aber mit dem Formular weiter unten von uns auf eine Nachrücker-Liste setzen lassen - sollte also jemand seine Teilnahme absagen und dadurch würden wieder Plätze frei, kämen wir auf euch zurück.

 

 

Nachrücker-Anmeldung:

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Larpgate-Banner